Fachkräftemangel: Die Convenience Food Kultur

Zwischen Convenience Food und Gourmetküche: Wie Personaldienstleister den Fachkräftemangel lösen

In der heutigen Geschäftswelt stehen Unternehmen vor der stetig wachsenden Herausforderung des Fachkräftemangels. Diese Situation ist vergleichbar mit der Entscheidung für Convenience Food: Man hat nicht immer die Möglichkeit, genau das zu bekommen, was man will, sondern muss lernen, mit dem zu arbeiten, was verfügbar ist. Oftmals bedeutet dies, sich für Kandidaten zu entscheiden, die nicht alle Anforderungen zu 100% erfüllen, aber immerhin 70% mitbringen und sofort einsatzbereit sind. Doch warum tun sich so viele Unternehmen schwer damit? Die Antwort liegt in der Unfähigkeit, Risiken und Chancen angemessen zu bewerten und zu managen – ein Problem, das vor allem in von Managern geführten Unternehmen vorherrscht, im Gegensatz zu solchen, die von echten Unternehmern geleitet werden.

Die Angst vor dem Risiko und die verpassten Chancen

Manager neigen dazu, auf Sicherheit zu setzen und keine Risiken einzugehen. Dies führt dazu, dass sie oft auf den „perfekten“ Kandidaten warten, der alle Anforderungen zu 100% erfüllt. Dabei wird jedoch übersehen, dass diese Wartezeit immense Kosten verursacht und Chancen verpasst werden. Unternehmer hingegen sind es gewohnt, Risiken einzugehen und aus Chancen das Beste zu machen. Sie erkennen das Potenzial in Kandidaten, die zwar nicht perfekt sind, aber durch Motivation und Lernbereitschaft schnell die gewünschten Fähigkeiten entwickeln können.

Convenience Food vs. Richtiges Kochen: Ein Vergleich

Der Vergleich mit Convenience Food ist hier besonders treffend. Wenn man kocht, hat man nicht immer alle Zutaten zur Hand. Ein erfahrener Koch weiss jedoch, wie man fehlende Zutaten ersetzt oder improvisiert, um trotzdem ein köstliches Gericht zu zaubern. Dies erfordert Wissen, Flexibilität und Kreativität. Ein unerfahrener Koch oder jemand, der sich nur auf Convenience Food verlässt, wird bei fehlenden Zutaten schnell ratlos und das Ergebnis wird oft nicht den Erwartungen entsprechen.

Genauso verhält es sich mit der Rekrutierung. Ein erfahrener Personaldienstleister ist wie ein versierter Koch – er weiss, welche „Zutaten“ (also Fähigkeiten und Qualifikationen) wirklich entscheidend sind und welche ersetzt oder durch Training ergänzt werden können. Diese Fähigkeit zur Anpassung und Improvisation macht den Unterschied zwischen einem erfolgreichen und einem ineffizienten Rekrutierungsprozess aus.

Die Lösung: Expertise durch spezialisierte Personaldienstleister

Ein erfahrener und spezialisierter Personaldienstleister kann Unternehmen dabei unterstützen, diese Herausforderung zu meistern. Doch warum sollten Unternehmen bereit sein, einem Personaldienstleister ein Honorar zu zahlen, damit er ihnen Kandidaten vorstellt, die nur 70% des Anforderungsprofils erfüllen?

Der entscheidende Unterschied liegt in der Expertise und der Erfahrung eines professionellen Personaldienstleisters. Während interne Recruiter oft nicht über die notwendige Erfahrung und Seniorität verfügen, um als Sparringpartner für Hiring Manager zu fungieren, bringt ein Personaldienstleister genau diese Fähigkeiten mit. Er kann das Anforderungsprofil gemeinsam mit dem Hiring Manager genau absprechen und die wirklich entscheidenden Anforderungen bestimmen. Dies führt zu einer präziseren und effizienteren Suche nach geeigneten Kandidaten.

Viele Hiring Manager sind selbst überfordert, wenn es um die Rekrutierung neuer Mitarbeiter geht. Sie neigen dazu, nach den „besten“ Kandidaten zu suchen, unabhängig davon, ob diese tatsächlich die geeignetsten für die gesuchte Position sind. Diese Vorgehensweise führt oft zu unnötigen Verzögerungen und ineffizienten Rekrutierungsprozessen. Ein erfahrener Personaldienstleister hingegen kann helfen, diese Prozesse zu optimieren, indem er die Bedürfnisse des Unternehmens versteht und Kandidaten präsentiert, die zwar nicht perfekt, aber dennoch sehr gut geeignet sind und schnell einsatzbereit sein können.

Die Vorteile eines Personaldienstleisters: Mehr als nur Vermittlung

Personaldienstleister bieten nicht nur die Vermittlung von Kandidaten an, sondern agieren auch als strategische Partner für Unternehmen. Sie bringen umfassende Marktkenntnisse mit, wissen um die aktuellen Trends und Herausforderungen und können wertvolle Ratschläge geben, wie Unternehmen ihre Personalstrategie anpassen können. Durch ihre Expertise helfen sie, die richtigen Prioritäten zu setzen und eine Balance zwischen kurzfristigen Bedürfnissen und langfristigen Unternehmenszielen zu finden.

Ein weiterer Vorteil ist, dass motivierte Mitarbeiter, die durch einen Personaldienstleister gefunden werden, oft eine höhere Bindung an das Unternehmen haben. Sie fühlen sich wertgeschätzt und gesehen, was zu einer höheren Zufriedenheit und letztlich zu einer besseren Leistung führt. Während die Konkurrenz noch auf den perfekten Bewerber wartet, haben Unternehmen, die auf die Expertise von Personaldienstleistern setzen, bereits ein motiviertes und fähiges Team zusammengestellt.

Fazit: Mut zur Entscheidung und zum Risiko

Der Fachkräftemangel ist eine Herausforderung, die man nicht durch abwarten lösen kann. Es erfordert Mut zur Entscheidung und die Bereitschaft, Risiken einzugehen. Unternehmen sollten sich darauf besinnen, dass es besser ist, einen motivierten Mitarbeiter mit 70% Matching zu haben, als auf den perfekten Kandidaten zu warten. Mit der Unterstützung von spezialisierten Personaldienstleistern können Unternehmen ihre Personalstrategie optimieren, Risiken besser managen und langfristig erfolgreich sein. Indem sie den Mut aufbringen, Chancen zu ergreifen und mit den vorhandenen Ressourcen das Beste zu machen, sichern sie sich einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Ein erfahrener Personaldienstleister ist mehr als nur ein Vermittler – er ist ein strategischer Partner, der Unternehmen dabei hilft, ihre Ziele zu erreichen und in einem wettbewerbsintensiven Markt erfolgreich zu bleiben.

 

Albert Messmer Headhunter 2 Fachkräftemangel
Headhunter Schweiz, Headhunter Zürich, Headhunter Zug, Executive Search Schweiz, Headhunter Zürich, Executive Search Zug,
NewsFachkräftemangel: Die Convenience Food Kultur